Frauenkreise in Hochberg, Hochdorf, Poppenweiler

Wir sind eine offene Gemeinschaft von Frauen, die jeden Monat zusammenkommen. Gemeinsam machen wir in der Regel eine Maiandacht und einen Tagesausflug. Neue Teilnehmerinnen sind bei uns herzlich willkommen.

Frauenkreis Hochberg

Unser Frauenkreis konnte 2010 sein 35 jähriges Bestehen feiern (gegründet 1975). Aus diesem Anlass führte unsere Theaterfahrt auch im August 2010 zum Gardasee und in die Stadt Verona zu den Opernfestspielen.

Jedes Jahr bieten wir Fahrten zu unterschiedlichsten Festspielen an. Bei dieser Gelegenheit begleiten uns auch unsere Partner oder Gäste aus Remseck und weiteren Gemeinden, sodass wir in einer bunt gemischten Gruppe schon frohe Stunden erleben konnten.

Wir treffen uns einmal im Monat und verbringen den Sommer außerhalb unseres Gemeindesaales. In den Herbst- und Wintermonaten bieten wir Vorträge zu unterschiedlichsten Themen an.

Die diesjährigen Termine können Sie aus dem Programm entnehmen und wir freuen uns, wenn Gäste auch daran Interesse zeigen.

Frauenkreis Hochdorf

Museumsbesuche, Stadtführungen, eine Wanderung auf dem Liederweg in Weinstadt oder einfach nur ein geselliges Beisammensein in der Franziskusstube haben wir n den vergangenen Jahren erlebt.

2016 feierten wir unser 40-jähriges Jubiläum.

Wir würden uns über "Zuwachs" sehr freuen. Haben Sie Lust, bei einem stets gut gelaunten und interessanten Kreis mitzumachen, dann werfen Sie einen Blick auf unser Programm

Kurzfristige Änderungen sind natürlich immer möglich, deshalb achten Sie bitte auf die Ankündigungen in "Unser Remseck".

Frauenkreis Poppenweiler

Unser Frauenkreis besteht seit 1974. So konnten wir 2009 unser 35-jähriges Frauenkreis-Jubiläum feiern. Dies begingen wir mit einer 5tägigen Reise nach Leipzig.

Wie im Vorjahr verkaufte das Frauenkreis-Team Poppenweiler-Hochdorf beim Weihnachtsmarkt in Poppenweiler Kaffee und Kuchen. Den Erlös in Höhe 200,00 € haben wir dem Ambulanten Kinderhospiz in Ludwigsburg gespendet.

Unser Programm 2013 finden Sie hier.

Wenn unsere geplanten Aktivitäten Sie ansprechen, würden wir Sie gerne in unserem Kreis begrüßen.

Ökumenische Frauengruppe "Mosaik"

Wir sind ein Mosaik von Frauen unterschiedlichen Alters und Konfessionen, eine lebendige Mischung. Einmal monatlich treffen wir uns, um uns gemeinsam mit verschiedenen Themen zu befassen, die wir jeweils bei unserer Jahresplanung festlegen.

  • So gab uns im vergangenen Jahr z.B. ein Dokumentarfilm Einblick in das Leben einer jungen Frau im Iran, die ... mit Tradition zu verbinden sucht. Anschließend konnten wir Fragen an den anwesenden Filmemacher stellen.
  • Intensiv war auch das Hineintauchen in die Möglichkeit, Exerzitien im Alltag einzubinden.
  • Ebenso faszinierte das für viele unbekannte biblische Thema „Tobit“ sowie die Themen: „Paare“ und „Frauenbilder in anderen Kulturkreisen“.
  • Die jährliche Buchvorstellung durch die Schubart-Buchhandlung sowie unser geselliger
  • Sommerabend im Garten sind schon eine feste Institution geworden.
  • Das „Mosaik“-Jahr klingt meistens bei wohltuendem meditativem Tanz aus.

Die meisten Abende gestalten wir „Mosaik-lerinnen“ selbst. Ab und zu laden wir Referentinnen zu einem Frauen „offenen Abend“ ein. In diesem Jahr möchten wir unsere Abende mit eigenen Beiträgen neu gestalten und u.a. der Spiritualität und dem Gespräch mehr Raum geben, wobei die Gemütlichkeit nicht fehlen wird.

Treffpunkt ist der Gruppenraum der Katholischen Kirche Poppenweiler. Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen.

Treffen für alleinerziehende Frauen

Regelmäßig treffen sich Frauen, die ihre Männer durch Tod verloren haben oder die geschieden sind, an einem Samstagvor- oder Nachmittag, um miteinander zu reden und sich inhaltlich mit einem Thema zu beschäftigen.

Diözesane Fachstelle Ehe, Familie und Alleinerziehende

Regelmäßig finden auch auf Diözesanebene Veranstaltungen statt wie Gottesdienste und Wochenenden mit Kinderbetreuung. Näheres können Sie auf der Homepage der diözesanstelle Ehe, Familie, Alleinerziehende entnehmen.


Sicherheitstraining für Frauen

In Zusammenarbeit mit dem Trainer André Engel bieten wir ein- bis zweimal im Jahr ein Sicherheitstraining für Kinder und, wenn es zustande kommt, für Jugendliche oder für Frauen an.

Sollten Sie Interesse an einem solchen Training haben, dann rufen Sie doch bitte in unseren Pfarrbüros an und lassen sich auf die Interessentinnenliste setzen, gerne mit anderen Ihrer Bekannten. Sobald eine genügend große Gruppe zustande kommt, melde wir uns bei Ihnen.

Auf der Homepage des Trainers oder im direkten Kontakt mit ihm können Sie weitere Informationen erhalten.

Auszug aus der Homepage des Trainers:

Stellen Sie sich vor, Sie gehen gegen 22.30 Uhr im Dunkeln eine Straße entlang und merken, dass Ihnen jemand folgt. Sehr wahrscheinlich werden Sie sich nun fragen, ob die Person hinter Ihnen schlechte Absichten hegt. Wie beantworten Sie sich diese Frage? Oder Sie sitzen im Zug und ein Fahrgast belästigt Sie oder andere Fahrgäste? Sicherlich möchten Sie einschreiten! Aber wie, ohne sich selber zu gefährden? Eine Freundin berichtet Ihnen, dass sie Angst hat. Ihr ehemaliger Partner rufe ständig bei ihr an, warte vor der Wohnung und am Arbeitsplatz auf sie, hat ihr Auto zerkratzt und bedroht Familienmitglieder. Welchen Rat würden Sie ihr geben?

Gewalt gegen Frauen zeigt sich in unterschiedlichsten Erscheinungsformen: Beleidigung, Belästigung, Bedrohung, Begrapschen, Mobbing, Stalking, Exhibitionismus, körperliche Misshandlung, Raub, Freiheitsberaubung, häusliche Gewalt, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung und Tötungsdelikte.

Gewalttätige Übergriffe können sich tagsüber sowie nachts, zu Hause, bei Bekannten in der Wohnung, in der Öffentlichkeit wie z.B. auf der Strasse, im Park und Tanzlokalen, am Arbeitsplatz, im Auto und beim Sport ereignen.

In unseren Trainings thematisieren wir beispielsweise folgende Gefahrensituationen:

· häusliche Gewalt
· Verfolgung
· Stalking
· Belästigung am Telefon
· Belästigungen am Arbeitsplatz
· Mobbing
· Abwehrmittel wir z. B. Elektroschocker, Tränengas, etc.

WIE IN DEN KINDER – UND JUGENDTRAININGS IST AUCH IM FRAUENTRAINING DIE ERSTE TRAININGSEINHEIT UNVERBINDLICH UND GEBÜHRENFREI. DAS TRAINING DAUERT CA. 12 – 14 STUNDEN, GEHT ÜBER DREI TAGE UND KOSTET 99. €. WIR BIETEN DAS TRAINING, SOBALD EINE GRUPPENSTÄRKE VON 20 – 25 FRAUEN ERREICHT IST, VOR ORT AN. UND AUCH DEN FRAUEN BIETEN WIR REGELMÄSSIG NACH ABSPRACHE EINE AUFFRISCHUNGSEINHEIT AN.