St. Franziskus

Nach dem Bau der Kirche 1971 in Hochberg, haben viele zugezogene Heimatvertriebene sich bemüht, auch in Hochdorf ein Gemeindezentrum zu errichten. Im Mai 1972 wurde der Hochdorfer Architekt Friedrich Hamann beauftragt ein Gebäude zu planen, das liturgischen Ansprüchen und dem täglichen Gemeindeleben genügt. Der Kirchenraum sollte u.a. auch als Saal für Feste nutzbar sein. An die Kirche ist noch ein Wohnhaus gebaut. Im Frühjahr 1973 erfolgte der erste Spatenstich. Alle Malerarbeiten, Dacheindeckung, Bestuhlung, Holzverkleidung, Pflasterung der Eingangs- und Parkflächen, sowie die  Gartenanlage wurden in Eigenleistung erbracht. Am 18. September 1976 hat Bischof Dr. Georg Moser die Kirche feierlich eingeweiht. Der Künstler Werner Regner hat Altar, Ambo, Kreuz,  Kreuzweg und den besonderen Schmuck der Kirche, das große Fenster mit dem „Sonnengesang“ gestaltet. Franziskus wurde nach dem Wunsch vieler Gemeindemitglieder Patron des Zentrums.